• My Image
    • My Image
    • My Image
    • My Image

    Historie

    Jede Tradition hat einmal als Neuheit begonnen.
    Kai-Uwe Jobst, Geschäftsführer

    Gründung

    Die JO·BA GmbH wurde 1972 als „JO·BA Stall- und Regentechnik GmbH“ von Horst-Dieter Jobst im niedersächsischen Bassum, 25 km südlich von Bremen gelegen, gegründet. Der Firmenname setzt sich aus den Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Firmengründers Jobst (JO) und den Anfangsbuchstaben des damaligen Firmensitzes Bassum (BA) zusammen.

    1972

    Altkleider-Sammelcontainer

    Nachdem sich JO·BA in den 70er und 80er Jahren zunächst mit der Produktion von Güllewagen und -silos beschäftigte, wurde 1984 der erste Altkleider-Sammelcontainer gebaut.

    1984

    International Trophy for Technologie

    Der Übergang von der Agrartechnik zu einem neuen Produktsortiment dokumentiert auch die Umfirmierung zu JO·BA Maschinen- und Anlagenbau GmbH. Für die Leistungen auf dem Gebiet der Umwelttechnik wurde JO·BA 1989 mit der „International Trophy for Technologie“ ausgezeichnet.

    1989

    Immer den Blick in Richtung Zukunft

    1998 wurde durch Horst-Dieter Jobst und seinem Sohn Kai-Uwe die Firma JO·BA Pulverbeschichtung GmbH im Gewerbepark Hansaline in Bremen gegründet. Dieses Unternehmen arbeitete auf dem Gebiet der Metalloberflächenveredelung mit umweltfreundlicher Pulverlacktechnologie. Neben der Veredelung der eigenen Produkte entwickelte es sich in der Folgejahren zu einem qualitätsbewussten Lohnbeschichtungsunternehmen für die Automobilindustrie sowie den Laden- und Metallbau. In den kommenden Jahren wurde der Betrieb nach ISO 9001:2008 zertifiziert und ist bis heute ein qualitätsbewusster Partner auf dem Gebiet der Pulverlacktechnologie.

    1998

    Umzug

    2004 verlegte die Firma JO·BA Maschinen- und Anlagenbau GmbH ihren Firmensitz von Bassum nach Bremen. Seitdem befinden sich beide JO·BA Unternehmen unter einem Dach in der Friedrich-List-Straße 1.

    2004

    JO-BA GmbH

    Zum 1. Januar 2009 erfolgte schließlich die Verschmelzung der Firmen in die bis heute bestehende JO·BA GmbH. Unter Nutzung der Synergieeffekte beider Unternehmen geht die Firma JO·BA GmbH gestärkt in eine erfolgreiche Zukunft und baut sein Leistungsportfolio konsequent weiter aus. Kai-Uwe Jobst übernimmt die alleinige Geschäftsführung der JO-BA GmbH.

    2009

    Photovoltaik-Anlage

    JO-BA installiert die größte Pulverbeschichtungsanlage im Bremer Osten, mit 386 kWp. Seitdem wird die Produktion mit Solarenergie betrieben.

    2011

    Blechverarbeitung

    Inbetriebnahme des neuen Blechverarbeitungszentrums. Seither werden sämtliche Containersysteme made in Bremen produziert.

    2013

    Klimaneutral

    JO-BA präsentiert den weltweit ersten klimaneutralen Altkleidercontainer.

    2015

    Pulverbeschichtung

    Inbetriebnahme der neuen GEMA-Pulverbeschichtungsanlage.

    2018

    Brillen-Sammelbox

    JO-BA stellt in Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation www.brillenweltweit.de die Brillen-Sammelbox vor: www.brillen-sammelbox.de.

    2019

    Neue Lösungen für neue Märkte

    Seit unserer Gründung haben wir uns stets an den Marktbedürfnissen und Kundenwünschen orientiert und konnten uns somit zu einem kompetenten Partner entwickeln. Mit unserer Altkleider-Sammelcontainer-Serie „EasyPush“ sind wir bereits Marktführer in Europa und wir arbeiten täglich daran, neue Lösungen für neue Märkte zu entwickeln und zu präsentieren.

    Heute

    Gründung

    Die JO·BA GmbH wurde 1972 als „JO·BA Stall- und Regentechnik GmbH“ von Horst-Dieter Jobst im niedersächsischen Bassum, 25 km südlich von Bremen gelegen, gegründet. Der Firmenname setzt sich aus den Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Firmengründers Jobst (JO) und den Anfangsbuchstaben des damaligen Firmensitzes Bassum (BA) zusammen.

    1972

    Altkleider-Sammelcontainer

    Nachdem sich JO·BA in den 70er und 80er Jahren zunächst mit der Produktion von Güllewagen und -silos beschäftigte, wurde 1984 der erste Altkleider-Sammelcontainer gebaut.

    1984

    International Trophy for Technologie

    Der Übergang von der Agrartechnik zu einem neuen Produktsortiment dokumentiert auch die Umfirmierung zu JO·BA Maschinen- und Anlagenbau GmbH. Für die Leistungen auf dem Gebiet der Umwelttechnik wurde JO·BA 1989 mit der „International Trophy for Technologie“ ausgezeichnet.

    1989

    Immer den Blick in Richtung Zukunft

    1998 wurde durch Horst-Dieter Jobst und seinem Sohn Kai-Uwe die Firma JO·BA Pulverbeschichtung GmbH im Gewerbepark Hansaline in Bremen gegründet. Dieses Unternehmen arbeitete auf dem Gebiet der Metalloberflächenveredelung mit umweltfreundlicher Pulverlacktechnologie. Neben der Veredelung der eigenen Produkte entwickelte es sich in der Folgejahren zu einem qualitätsbewussten Lohnbeschichtungsunternehmen für die Automobilindustrie sowie den Laden- und Metallbau. In den kommenden Jahren wurde der Betrieb nach ISO 9001:2008 zertifiziert und ist bis heute ein qualitätsbewusster Partner auf dem Gebiet der Pulverlacktechnologie.

    1998

    Umzug

    2004 verlegte die Firma JO·BA Maschinen- und Anlagenbau GmbH ihren Firmensitz von Bassum nach Bremen. Seitdem befinden sich beide JO·BA Unternehmen unter einem Dach in der Friedrich-List-Straße 1.

    2004

    JO-BA GmbH

    Zum 1. Januar 2009 erfolgte schließlich die Verschmelzung der Firmen in die bis heute bestehende JO·BA GmbH. Unter Nutzung der Synergieeffekte beider Unternehmen geht die Firma JO·BA GmbH gestärkt in eine erfolgreiche Zukunft und baut sein Leistungsportfolio konsequent weiter aus. Kai-Uwe Jobst übernimmt die alleinige Geschäftsführung der JO-BA GmbH.

    2009

    Photovoltaik-Anlage

    JO-BA installiert die größte Pulverbeschichtungsanlage im Bremer Osten, mit 386 kWp. Seitdem wird die Produktion mit Solarenergie betrieben.

    2011

    Blechverarbeitung

    Inbetriebnahme des neuen Blechverarbeitungszentrums. Seither werden sämtliche Containersysteme made in Bremen produziert.

    2013

    Klimaneutral

    JO-BA präsentiert den weltweit ersten klimaneutralen Altkleidercontainer.

    2015

    Pulverbeschichtung

    Inbetriebnahme der neuen GEMA-Pulverbeschichtungsanlage.

    2018

    Brillen-Sammelbox

    JO-BA stellt in Kooperation mit der gemeinnützigen Organisation www.brillenweltweit.de die Brillen-Sammelbox vor: www.brillen-sammelbox.de.

    2019

    Neue Lösungen für neue Märkte

    Seit unserer Gründung haben wir uns stets an den Marktbedürfnissen und Kundenwünschen orientiert und konnten uns somit zu einem kompetenten Partner entwickeln. Mit unserer Altkleider-Sammelcontainer-Serie „EasyPush“ sind wir bereits Marktführer in Europa und wir arbeiten täglich daran, neue Lösungen für neue Märkte zu entwickeln und zu präsentieren.

    Heute

    JO-BA GmbH
    Friedrich-List-Straße 1
    28309 Bremen
    Deutschland
    www.jo-ba.de
    Kontakt:
    Phone: +49 421 / 41 00 44
    Fax: +49 421 / 41 00 468
    E-Mail:
    info@jo-ba.de
    My Image
    Teilen Sie uns:

    JO-BA GmbH
    Friedrich-List-Straße 1
    28309 Bremen
    Deutschland
    www.jo-ba.de

    Kontakt:
    Phone: +49 421 / 41 00 44
    Fax: +49 421 / 41 00 468
    E-Mail:
    info@jo-ba.de

    My Image
    Teilen Sie uns:
    JO-BA GmbH
    Friedrich-List-Straße 1
    28309 Bremen
    Deutschland
    www.jo-ba.de
    Kontakt:
    Phone: +49 421 / 41 00 44
    Fax: +49 421 / 41 00 468
    E-Mail:
    info@jo-ba.de
    Teilen Sie uns:
    Unsere Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Klicken Sie auf "Ablehnen" um Cookies nicht zu nutzen.
    Historie